FAQ für Entwickler

Ist Wallpage ein Framework? Warum benutzt Wallpage kein Framework wie Symfony oder Zend? Warum benutzt Wallpage kein YAML? Warum benutzt Wallpage kein TWIG? Warum wurde ein eigener Autoloader programmiert? Warum gibt es nur einen Single-User-Login? Warum gibt es noch keine Plugins? Im Package privat.config.0.0.1 ist der Code nicht so super. Warum benutzt Wallpage keinen WYSIWIG Editor? Ist Wallpage ein CMS?

Ist Wallpage ein Framework?

NEIN! Wallpage ist kein Framework wie Symfony, Zend oder TYPO3!!!! Frameworks sollte man in eigenen Wallpage-Plugins benutzen. Der Wallpage-Core soll super klein und schlank bleiben (wenig Systemanforderungen) und mit wenig Quellcode auskommen und wie ein kleines schweizer Uhrwerk funktionieren und nicht wie ein Fabrik, die vielleicht alles könnte. Bei großen Fabriken braucht man erstmal eine Bedienungsanleitung. Dies wollte ich verhindern.

Warum benutzt Wallpage kein Framework wie Symfony oder Zend?

empty alt Frameworks bestehen aus vielen Objekten, welche erstmal geladen werden müssen (Performance). Außerdem erwarten Frameworks hohe Systemanforderungen. Ein CMS sollte man niemals auf Grundlage eines Frameworks entwickeln. Man würde um das Framework herum programmieren und nicht die Lösung finden für ein elegantes Konzept. Wallpage ist kein Framework. Alle Tag-Objekte und Modify-Objekte sind zunächst einmal nur Schnittstellen. Mein Ziel mit Wallpage war es, dass man zum einem alles gegen ein Chaos-Projekt tut und trotzdem noch die Möglichkeit hat „Quick und Dirty“ programmieren zu können, da die meisten Entwickler keine Superprogrammierer sind und Agenturen oft keine Zeit haben für saubere Arbeit. Der Fokus lag zunächst auf die Eigenschaften des Cores von Wallpage. Außerdem möchte ich, dass der Kreativität des Entwicklers oder des Designer keine Grenzen gesetzt werden durch ein kompliziertes System.

Warum benutzt Wallpage kein YAML?

Mit YAML kann man verschachtelte Konfiguration erstellen. Dies wollte ich vermeiden, weil die Überschreibungen unübersichtlich sind für den Anfänger. Für den YAML-Parser braucht man zudem zusätzlich einen Cache. Ich möchte Wallpage nicht aufblähen. Wallpage benutzt ein simples eindimensionales Array für die Benutzer-Konfiguration und die Sprachübersetzung. In der Zukunft wird es die Konfigurations-Skripte „language.txt, config.txt, tag.txt“ geben.

Warum benutzt Wallpage kein Twig?

Twig würde Wallpage ebenfalls aufblähen. Mir reicht der simple Aufbau (template->body->snippets->content). Außerdem kann man in Snippets und Content über Service-TAGS „in Place“ die Ausgabe konfigurieren. Durch das Wallpage-Konzept ist es einfach in jeder Sprache und auf jeder einzelnen Seite unterschiedliche Header, Snipptes und Templates einzubinden.

Warum wurde ein eigener Autoloader programmiert?

Ich wollte mich zunächst einmal auf das Konzept und die Schnittstellendefinition konzentrieren. Namespaces oder Spl-Autoloader können später eingeführt werden, wenn dies Sinn macht. In einem Framework mit vielen Objekten wie Symfony, Zend oder TYPO3 macht dies Sinn.

Warum gibt es nur einen Single-User-Login?

Wallpage ist ein Flat-File-CMS oder PMS. Artikel können auch in WordPress oder GIT geschrieben werden von der Redaktion und dann vom Superuser veröffentlicht werden. Sobald man höhere Anforderungen an den eigenen Online-Auftritt hat, kann man später immer noch mit dem Wallpage-Connecter neue Systeme wie WordPress oder TYPO3 integrieren.

Warum gibt es noch keine Plugins?

Die Schnittstellen dafür sind bereits seit über einen Jahr fest definiert, damit auch Plugins leicht überschrieben werden können und zu 99% updatesicher sind. Bereits jetzt kann man Tags überschreiben, ohne das ein Update das System zerschießt. Die Tag-Überschreibungen sind bereits die Überschreibungen für die Plugins und werden auch später im Plugin oder im Config-Package ohne Probleme nach einem Update laufen.

Im Package privat.config.0.0.1 ist der Code nicht so super

Ja! Genau. privat.config.0.0.1 ist auch nicht das Programm Wallpage. Die Modify-Schnittstelle ist dafür gedacht Mockup-Code zu entwickeln, der sich deutlich vom System abgrenzen lässt. Später wenn das Konzept der einzelnen Mockup-Programme 100% stimmt, wird der Quellcode in Plugin-Modify Libarys ausgelagert.

Warum benutzt Wallpage keinen WYSIWIG Editor?

WYSIWIG Editoren sind für HTML gedacht. In WYSIWIG Editoren kann man schnell Service-Tags zerschießen durch Drag und Drop. Zudem müssten Services kompliziert rein aus raus geparst werden. Dies würde das Konzept Wallpage kaputt machen. Wallpage wäre nicht mehr so übersichtlich im Aufbau und nicht mehr klein und schlank. Für den Benutzer ohne Ahnung reichen die Tags für Bilder und Links. Spezielle Tags lassen sich auch ganz einfach selbst erklären, da man mit TAGS keine großen Abhängigkeiten hat von weiteren System-Konfigurationen.

Ist Wallpage ein CMS?

Eigentlich nicht, weil man für die Contentverwaltung GIT oder WordPress oder TYPO3 verwenden sollte, falls man später sehr viele Artikel hat. Wallpage ist eigentlich ein PMS (Präsentations-Managment-System) für Services, damit Inhalte wie Artikel oder Produkte von der Webseite getrennt werden und man dynamische Applikationen als Services auf der Wallpage anzeigen kann. Dies kann auch ein Blog sein.